Neues aus der Taunusschule:

Bitte besuchen Sie für die aktuellsten Nachrichten auch unser WebUntis:

Digitale Bildungsangebote

Im Zusammenhang mit den aktuellen Schulschließungen haben viele digitale Bildungsportale ihr Angebot für Schüler vorübergehend kostenlos freigegeben. Eine Auswahl finden Sie auf unserer neu gestalteten Seite „DIGITALE BILDUNG“ im Menü LERNEN.

Gerade die Abiturienten und alle, die vor den Realschul-Abschlussprüfungen stehen, sollten sich insbesondere das Angebot von StudySmarter ansehen. Hier sind alle Stark-Bücher kostenlos zum Download freigegeben!

Information von Untis

Der Untis Messenger ist aktuell nicht erreichbar. Ursache dafür ist die aktuelle Ausnahmesituation, welche einen enormen Anstieg der Nutzung auslöste. WebUntis und Untis Mobile sind weiterhin normal erreichbar. In der Zwischenzeit steht das "interne Na...

Wartungsarbeiten WebUntis-Messenger-Server

Liebe Schulgemeinde,

aktuell kommt es immer wieder zu Ausfällen vom WebUntis-Messenger. Das Untis-Team in Österreich arbeitet mit Hochdruck an einer Aufstockung der Serverkapazität. Bis voraussichtlich Donnerstag (19.3.2020) wird es daher immer wieder zu Ausfällen vom WebUntis-Messenger kommen.
Hinweis: WebUntis selbst ist nicht davon betroffen!

Stand: Montag, den 16.3.2020, 9:58h

Tanya Gotta-Leger, Admin WebUntis Taunusschule

Anleitung WebUntis-Messenger für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte!

Hinweis: Arbeitsaufträge und Hausaufgaben der jeweiligen Fachlehrer werden über WebUntis sowie den WebUntis-Messenger zur Verfügung gestellt!

Nachfolgend finden Sie eine ausführliche Anleitung zur Nutzung vom WebUntis-Messenger. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte den Admin Frau Gotta-Leger.
Mail:  Tanya.gotta-leger@taunusschule-bc.de oder webuntis@taunusschule-bc.de .

Link: https://platform.untis.at/Content/Downloads/de/WebUntis/03_Anleitungen/Untis%20Messenger%20FAQ%20User.pdf

Aussetzung der Schulpflicht bis zum Ende der Osterferien

Liebe Schulgemeinde,

uns wurde heute um 17:30 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz der Landesregierung durch den Herrn Ministerpräsidenten folgendes mitgeteilt:

Die Schulpflicht in Hessen wird bis zum Ende der Osterferien ausgesetzt. Das heißt: Es wird von Montag an keinen Unterricht mehr geben. Eine Betreuung für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind (Mitarbeitende im medizinischen Bereich, Feuerwehr, Rettung, THW, Polizei,  Justiz und Lehrer*innen  bzw. Erzieher*innen, die selber Betreuungsdienste in KITA oder Schule gewährleisten müssen), wird aufrechterhalten. Dies gilt für Alleinerziehende bzw. Familien, in denen beide Elternteile in den benannten Berufen tätig sind.
(zum Weiterlesen auf die Überschrift klicken)

Känguru

Das Känguru der Mathematik kommt auch 2020 an die Taunusschule ACHTUNG DER TERMIN WIRD VERSCHOBEN!

Am Donnerstag, 19. März 2020 sollte In der 3. und 4. Stunde der internationale Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ mit weltweit mehr als 950.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch wieder an der Taunusschule stattfinden. Der Termin wird auf den 27.04.2020 verschoben. Ab sofort finden alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler den ihnen zugeteilten Raum auf gelben Blättern im Schaukasten unter dem Monitor mit dem Vertretungsplan in der Pausenhalle.
Die Mathematik-Fachschaft wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß beim Knobeln sowie viel Erfolg!
(Text: Bettina Springer)

Streicher spielen für Streicher

Streicher spielen für Streicher

Das alljährliche Vorspiel „Streicher spielen für Streicher“ hat bereits eine lange Tradition an der Taunusschule. Am Donnerstag, 05.03.2020, versammelten sich Anfänger und Fortgeschrittene im Mehrzweckraum, um sich gegenseitig und ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern ihr Können zu zeigen.

Informationen zum Corona-Virus

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern,

aus gegebenem Anlass möchten wir auf folgende einfache und wirksame Schutzmaßnahmen hinweisen, die jeder berücksichtigen kann:

  1. Regelmäßig und gründlich Hände waschen (Gründlich einseifen und mindestens 20-30 Sekunden unter fließendem Wasser abwaschen)
  2. Hände aus dem Gesicht fernhalten
  3. Richtig husten und niesen (Taschentuch benutzen oder Armbeuge vor Mund und Nase halten). Papiertaschentücher sind nach einmaliger Benutzung zu entsorgen.
  4. Wunden schützen
  5. Abstand halten
  6. Auf ein sauberes Umfeld achten
  7. Mit Lebensmitteln hygienisch umgehen
  8. Geschirr und Wäsche heiß waschen (60°C)
  9. Regelmäßig lüften

Von Seiten des Landkreises wurden die Reinigungsfirmen angewiesen, dass die Türklinken und die Tischplatten in den Klassenräumen täglich zu reinigen sind.

Außerdem werden seitens des Landkreises Unterrichtsräume, in denen sich Handwaschbecken befinden, mit Handseifenspendern und Papiertüchern ausgestattet.

In den Klassenräumen soll regelmäßig stoßgelüftet werden.

Verhalten bei Auftreten von Krankheitssymptomen und Rückkehr aus Risikogebieten:

Nach den Hinweisen des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration sollen erkrankte Menschen, die zurzeit grippeähnliche Symptome aufweisen, ihren Hausarzt kontaktieren, um die weitere Vorgehensweise abzuklären. Wegen der Ansteckungsgefahr soll die Kontaktaufnahme zunächst telefonisch erfolgen.

Sind Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte oder sonst an Schule Tätige innerhalb der letzten 14 Tage von einem Risikogebiet zurückgekehrt oder hatten sie engeren Kontakt zu einer solchen Person, ist eine ärztliche Abklärung erforderlich. Bei betroffenen Schülerinnen und Schülern fordert die Schule die Eltern zur Abklärung auf.

Auf der Homepage des Landkreises Limburg-Weilburg sind unter www-landkreis-limburg-weilburg.de Merkblätter eingestellt, die umfangreich auf das Corona-Virus und entsprechende Verhaltensregeln aufmerksam machen. Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat zudem eine hessenweite Hotline unter 0800 5554666 eingerichtet.

Wenn es neue Hinweise, Empfehlungen, Erkenntnisse oder Maßnahmen gibt, werden wir diese ebenfalls weitergeben!

F, Wellstein

Einladung zum Informationsabend der gymnasialen Oberstufe E-Phase

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler der aktuellen Einführungsphase!

Hiermit laden wir Sie sehr herzlich zu einem Informationsabend in die Taunusschule ein.
Wir möchten Ihnen unser Angebot an Leistungs- und Grundkursen , welches im neuen Schuljahr 2020/21 umgesetzt werden soll, vorstellen.

Termin:

Ort:

Dienstag,  10. März 2020,  19.00 h  

Mehrzweckraum der Taunusschule Bad Camberg

Tagesordnung:               

  1. Begrüßung durch die Schulleitung
  2. Informationen zum Konzept und zur Organisation
    Q-Phase ab 2020/21
  3. Anfragen der Eltern

Wir hoffen, Sie am 10. März 2020 begrüßen zu dürfen. Selbstverständlich dürfen auch Ihre Kinder gerne zu diesem Informationsabend mit in die Schule kommen. Darüber hinaus bieten wir gerne auch persönliche und individuelle Beratungsgespräche in der Schule an.

Mit freundlichen Grüßen

F. Wellstein                                                      J. Schouler

HR 2

Taunusschüler erneut aktiv beim Hessischen Rundfunk!

Erneut erarbeiteten die E-Phasen-Schüler Jannis Gruber (s. Foto), Leon Deichsel, Nico Hill und Paul Lindner, gemeinsam mit einem Team vom Hessischen Rundfunk, ein neues Jugendprogramm für den Hessischen Rundfunk. Die vier Schüler konzipieren und realisieren gerade eine App für das Jugendprogramm. Die Taunusschule ist gespannt auf das Ergebnis!

Bild: Jannis Gruber, Text: Tanya Gotta-Leger

Kontaktinfos

  • Gisbert-Lieber-Straße 12-14
    65520 Bad Camberg
  • 06434 80 17
  • 06434 80 18
  • Sekretariatszeiten täglich
    von 7:30 - 12:30 Uhr

    Nachmittags nach Vereinbarung

Webseite erstellt von: Technikfabrik GmbH