Bild1

Einladung zum Medien-Elternabend ab Jahrgang 8

Digitale Medien gehören heute zur Standardausstattung und unsere Kinder wachsen ganz selbstverständlich mit ihnen auf. Sie kommunizieren mit Freunden und Bekannten, informieren sich online oder spielen Online-Games. Jugendliche nutzen die schönen und kreativen Seiten des Internets und können in der virtuellen Welt viel lernen.
Allerdings treten auch immer wieder Probleme und Herausforderungen auf. In der WhatsApp-Gruppe werden Schockvideos geteilt, bei der Recherche tauchen zwischen hilfreichen Informationen auch Fake News auf oder Fotos werden ohne Einverständnis aufgenommen und mit anderen geteilt. Diese und ähnliche Situationen stellen Sie vor die Herausforderung, die Mediennutzung Ihres Kindes sinnvoll zu begleiten. Doch wie kann das gelingen?
(Zum Weiterlesen bitte die Überschrift anklicken.)

Bild1

Einladung zum MEDIEN-Elternabend an der Taunusschule Bad Camberg

Digitale Medien gehören heute zur Standardausstattung und unsere Kinder wachsen ganz selbstverständlich mit ihnen auf. Sie sehen sich Videos auf YouTube an, spielen Online-Games, schicken ihren Freunden per WhatsApp Nachrichten oder suchen Informationen im Internet. Kinder nutzen die schönen und kreativen Seiten des Internets und können in der virtuellen Welt viel lernen.
Allerdings treten auch immer wieder Probleme und Herausforderungen auf, bei denen Ihre Kinder Ihre Unterstützung brauchen. In der WhatsApp-Gruppe gibt es Streit, beim Surfen öffnet sich plötzlich eine problematische Webseite oder Fotos werden ohne Einverständnis aufgenommen und mit anderen geteilt. Diese und ähnliche Situationen stellen Sie vor die Herausforderung, die Mediennutzung Ihres Kindes sinnvoll zu begleiten. Doch wie kann das gelingen?

Wir wollen an diesem zweistündigen Abend gemeinsam Fragen rund um die Medienerziehung auf den Grund gehen.
(Zum Weiterlesen klicken Sie bitte die Überschrift an.)

Autorenlesungen in der Taunusschule

Dieses Schuljahr werden wieder die traditionellen Autorenlesungen an der Taunusschule stattfinden. Vom 10.11. bis 12.11. wird Ulrike Blatter, Ärztin und Autorin bei uns sein. Blatter hat im Kosovo und Bosnien psychosoziale Projekte für kriegstraumatisierte und süchtige Menschen aufgebaut, wodurch sie verstärkt mit den Themen „importierter Terror“ und „Radikalisierung“ konfrontiert wurde. Im Zuge dessen hat sie den Roman „Töchter des Todes“ geschrieben, welcher vor allem jüngeren Menschen helfen soll, sich mit diesen Themen objektiv auseinanderzusetzen.
(Zum Weiterlesen bitte die Überschrift anklicken.)

TS-Digital-2021

Schülerinnen und Schüler der Taunusschule präsentieren TS digital bei der IHK in Limburg

Am vergangenen Samstag präsentierten zehn Schülerinnen und Schüler Klassenstufe 6 das Unterrichtsfach TS digital bei einem gemeinsamen Treffen der Robotik-Schulen im Bereich der IHK in Limburg.  

Gemeinsam mit dem Schulleiter Frank Wellstein und den beiden Fachlehrern Enis Bulut und Christoph Quernheim gaben die Schülerinnen und Schüler Einblicke in das agile Arbeiten mit eduscrum. Gemeinsam arbeiteten die Schülerinnen und Schüler an einer Problemlösung im Rahmen einer Aufgabenstellung, zu der sie kooperativ zusammenarbeiten, einen Roboter mit Hilfe von Legoteilen zusammenbauen und diesen entsprechend programmieren mussten.
(Zum Weiterlesen bitte die Überschrift anklicken.)

2021-09-01 BOZ

Die Taunusschule macht Schülerinnen und Schüler stark für die Zukunft

Kein anderer Bereich setzt sich täglich so intensiv mit dem Thema Zukunft und deren Gestaltung auseinander, wie die Schule. Auch an der Taunusschule nimmt man sich der Frage an, wie die Zukunft der Schülerinnen und Schüler einmal aussehen wird. Ein immer wieder angeführtes Thema ist der Werdegang nach der Schullaufbahn. Gehe ich weiter zu Schule? Beginne ich eine Ausbildung? Was will ich studieren und an welcher Universität möchte ich das tun?

Häufig finden diese Fragen, die oft unter dem Sammelbegriff „Berufsorientierung“ fallen, im alltäglichen Unterricht kaum Platz oder werden in der Haupt- und Realschule im Fach Arbeitslehre und im Gymnasium in Politik und Wirtschaft angesprochen.

Die Taunusschule geht an dieser Stelle in Zukunft einen Schritt weiter!

Seit Beginn des aktuellen Schuljahres realisiert die Taunusschule unter der Federführung von Svea Groß und Benedikt Felgentreff ein Projekt, das in dieser Form hessenweit einzigartig ist und beim Fachbereich II, dessen Leiter Patrick Hannappel ist, angesiedelt ist.
(Zum Weiterlesen bitte auf die Überschrift klicken.)

Lerncamp in den Herbstferien

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, 

in diesen Herbstferien führt die Taunusschule wieder ein Lerncamp durch, um den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit zu geben, den durch die Pandemie eventuell versäumten Lernstoff aufzuarbeiten. Das Camp wird vom 11.10. bis 14.10.2021 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr stattfinden. 

Vorab möchten wir Sie/euch über den organisatorischen Rahmen des Lerncamps informieren: 

* Das Lerncamp findet an vier aufeinanderfolgenden Tagen (Mo bis Do) statt

* An jedem dieser Tage dauert der Unterricht 4 Schulstunden (à 45 Minuten). 

* Das Angebot ist freiwillig und bis auf eventuelle Fahrtkosten kostenfrei

* Die Gruppengröße beträgt etwa zehn Schülerinnen / Schüler

* Die Förderung bezieht sich auf die Fächer mit hohem Kompensationsbedarf (Hauptfächer). 

* Das Lerncamp wird in Präsenzform angeboten. Die dann geltenden Hygienevorschriften werden eingehalten.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen. 

Bei Interesse melden Sie Ihr Kind spätestens bis zum 27.9.2021 an unter lerncamp@taunusschule-bc.de. Bitte geben Sie den Namen des Kindes, die Klasse und das bevorzugte Fach an. Nach dem Termin können keine Anmeldungen mehr angenommen werden. Die Teilnahme ist nach Anmeldung verbindlich. Die Lernangebote werden überwiegend von schuleigenem Personal durchgeführt. 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Angebot. 

Ihre Taunusschule

Masern-Impfpflicht und Bescheinigungsvorlage

Informationen zu der seit 01.03.2020 gültigen Masern-Impfpflicht für Schülerinnen und Schüler finden Sie auf der Seite des Hessischen Kultusministeriums https://kultusministerium.hessen.de/masernschutz

oder unter www.masernschutz.de.

Die Erfassung der Schülerdaten erfolgt jahrgangsweise nach Aufforderung. Weitere Informationen finden Sie im Elternbrief.

Bitte verwenden Sie zur Bescheinigung der Masern-Impfung das folgende Formular: https://soziales.hessen.de/sites/default/files/media/formular_impfbescheinigung_erwachsene-04_03_21.pdf

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an  masernschutz@taunusschule-bc.de.

Bild_Ganztag_21_22_oE

Das Ganztagsangebot 2021/22

Wir sind froh, dass die aktuellen Inzidenzwerte endlich wieder ein umfangreiches Ganztagsangebot ermöglichen und wir unter diesen Umständen voraussichtlich jede Schülerin und jeden Schüler im Ganztag aufnehmen können.

Den Kindern steht im kommenden Schuljahr ein erweitertes freies Spielangebot zur Verfügung. Die neuen Spielbereiche ergänzen das offene Angebot um eine Lego-Zone, einen Leseraum und eine neu konzipierte Time-out-Anlage. Außerdem können die Kinder in den Werkstätten (Holzwerkstatt, Nähwerkstatt, Keramikwerkstatt, Lehrküche, Robotikwerkstatt, Informatikwerkstatt, Technikwerkstatt, Fahrradwerkstatt) aktiv sein. Und wer sich lieber bewegt, kann im Außenbereich spielen und toben, mit den neuen Mega-Gokarts über das Gelände cruisen oder an sportlichen Angeboten wie Tischtennisspielen, Billardspielen, Tischfußball, Waveboard, Hip-Hop-Tanz-Club oder Dart teilnehmen. Die meisten Freizeitangebote können spontan am jeweiligen Tag von den Kindern besucht werden. Einige Angebote werden als halbjähriger Kurs angeboten. Die Kinder erhalten hierfür in der ersten Woche nach Schuljahresbeginn einen Infobrief.

An mehreren Tagen haben die Kinder in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, sich kostenfrei für einen Projekttag anzumelden. Themenorientiert werden die Kinder z. B. am „Projekttag auf dem Reithof“ an den Umgang mit dem Partner Pferd herangeführt. Im Zentrum steht dabei die Förderung überfachlicher Kompetenzen wie Selbstständigkeit und Kooperationsfähigkeit. Sie werden im Vorhinein per Elternbrief und Anmeldeformular informiert.

Auch im Schuljahr 2021/22 wird an der Taunusschule jedes Kind, das Betreuung benötigt, in den Ganztag aufgenommen. Die Ganztagsangebote werden immer sofort und ohne Unterbrechung an neue Hygienerichtlinien angepasst.

Im Falle des Inkrafttretens einer Notbetreuung sind die den Kindern bekannten Betreuungskräfte auch an den Vor- und Nachmittagen für sie da.

Für die Eltern der neuen Fünftklässler finden am Freitag, 27.08.2021, ab 16.00 Uhr, im Ganztagsbereich der Taunusschule ein Informationsnachmittag zum Ganztagsangebot 2021/22 statt.

Kontaktinfos

  • Gisbert-Lieber-Straße 12-14
    65520 Bad Camberg
  • 06434 80 17
  • 06434 80 18
  • Sekretariatszeiten täglich
    von 7:30 - 12:30 Uhr

    Nachmittags nach Vereinbarung

Webseite erstellt von: Technikfabrik GmbH