Begabtenförderung

(Hoch-) Begabtenförderung an der Taunusschule

Die Taunusschule Bad Camberg besitzt seit 2003 das Gütesiegel für die Förderung hochbegabter Schüler und Schülerinnen, das durch das Hessische Kultusministerium verliehen wird.

Zum Förderkonzept der Taunusschule gehören folgende Eckpunkte:

  • Individuelle Förderpläne in Zusammenarbeit mit dem Klassenlehrer, den Fachlehrern und der Hochbegabtenbeauftragten der Taunusschule
  • Qualifizierte Elternberatung
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen (z.B. Gesellschaft für das hochbegabte Kind)
  • schulinterne Fortbildungsmöglichkeiten der Lehrkräfte und Fortbildung durch das Staatliche Schulamt und die Teilnahme am Netzwerktreffen für Gütesiegelschulen im Schulamt werden wahrgenommen

Förderungsmöglichkeiten für (hoch-)begabte Schüler

  • Unterricht in bilingualen Sachfächern
  • Teilnahme an naturwissenschaftlichen und sprachlichen Wettbewerben
  • zahlreiche sportliche, musikalische, sprachliche und naturwissenschaftlichen AGs
  • Stipendienvermittlung an begabte Oberstufenschüler und Abiturienten (z. B. Studienstiftung des Deutschen Volkes, Cusanuswerk, Hessische Schülerakademie, Hessische Juniorakademie): Auswahl und Gutachtenerstellung

Förderkonzept der Taunusschule Bad Camberg:

I. Enrichment = Anreicherung der Lehrstoffes mit zusätzlichen Inhalten

  • Differenzierter Unterricht mit z.B. „nach oben offener“ Hausaufgabenstellung
  • Bilingualer Unterricht mit englischem Sachfachunterricht in den Fächern Politik und Wirtschaft, Geschichte, Biologie und Chemie.
  • Teilnahme an der der BRAIN-AG Mittelstufe zu den Themen Kunst und Literatur, Theater und Regie sowie Labornachmittage in Chemie, Physik oder Biologie für interessierte Schüler, oder der English Debating Society (Bundeswettbewerb „English Debating“), am Debattierclub, an der Physik-AG, der Mathematik-AG oder an der Astronomie-AG.
  • Teilnahme an den zahlreichen sportlichen und musischen AGs (z.B. Bläserensemble oder Streicherorchester, diverse Chöre).
  • Teilnahme an Wettbewerben (Jugend forscht, Chemie-mach-mit, Fremdsprachenwettbewerbe, Schülerolympiade (z.B. die Mathe-Olympiade Klasse 5-13)
  • Betreuung durch Mentoren (Klassenlehrer, Fachlehrer, Hochbegabtenbeauftragte)
  • Möglichkeiten zum Projektlernen mit eigener Themenstellung
  • Sommerakademien (Hessische Schülerakademie, Deutsche Schülerakademie) für die Klassenstufe 10-12 auch als Vorbereitung für die Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Engagement in der Schülervertretung
  • Nachhilfe für jüngere Schüler

II. Akzeleration = schnelleres Durchlaufen der Schulzeit

  • Überspringen von Jahrgangsstufen
  • teilweise Teilnahme am Unterricht höherer Klassen

Ansprechpartnerin: Tanja Bachmann-Iwans

Kontaktinfos

  • Gisbert-Lieber-Straße 12-14
    65520 Bad Camberg
  • 06434 80 17
  • 06434 80 18
  • Sekretariatszeiten täglich
    von 7:30 - 15:00 Uhr

Webseite erstellt von: Technikfabrik GmbH