Schulfest „Rund um die Welt“

Mit einem kurzweiligen Programm ist das erste Schulfest der Taunusschule seit über zehn Jahren eröffnet worden. Das Projektwochen-Orchester unter der Leitung von Daniela Dasbach und Ute Landwich spielte zwei Stücke, dann stellte die Gruppe Bollywood-Tänze eindrucksvoll unter Beweis, dass sie sich die typischen Bewegungen aus den Tanzeinlagen in indischen Filmen angeeignet hatten. Die Gruppe Line Dance animierte das Publikum sogar zum Mittanzen. Alle Tänze wurden einstudiert von Gabi Steinberg, Anita Rybczinski, Christiane Theile und Friederike Bandur.

Mario Malki trat beim „Poetry Slam“ auf die Bühne. In seinem Gedicht „Wer bist du?“ beschäftigte sich der Oberstufenschüler mit Vorurteilen. „Ich wollte, dass auch du irgendwann meine Gedichte liest“, richtete er sich in seinem zweiten Gedicht, „Verloren ans Paradies“, an seinen verstorbenen Großvater und gab dem Publikum einen sehr persönlichen Einblick in seine Erinnerungen und Gefühle.

Den Abschluss bildeten das „Weltgericht der Tiere“, einstudiert unter der Leitung von Hans-Joachim Gauggel, sowie ein Auftritt des Chores (Leitung: Michaela Schmitt-Illion und Johannes Albrecht).

Gefeiert und Projektergebnisse präsentiert

Das Schulfest am Mittwoch bildete den Höhepunkt der Projektwoche in der letzten Schulwoche. Alle Schüler hatten sich in 35 verschiedene Projekte eingewählt, die Ergebnisse dieser Arbeiten wurden in den Klassenräumen und auf dem Schulhof ausgestellt. So hatte eine Gruppe zum Beispiel Geo-Caches, eine Art digitale Schnitzeljagd, für Bad Camberg entwickelt. Viele Gruppen haben sich handwerklich betätigt, beim „Upcycling“ aus Stoffresten Handytaschen genäht oder aus Papier Pokale gebaut. Bei einer physikalischen Rundreise durch die Literatur testeten die Schüler die Erfindungen aus den bekannten Romanen Jules Vernes. Zwei Flag-Football-Spieler aus Vereinen aus Wiesbaden und Mensfelden waren extra an die Taunusschule gekommen, um den Schülern diese sanftere Art des American Football näher zu bringen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, darunter ein Kuchenbuffet mit 150 von Eltern gespendeten Kuchen und internationale Snacks von ortsansässigen Gastronomen.

Viele Erinnerungen

„Für die Eltern ist das Schulfest toll, weil wir die Lehrer kennen lernen und uns mit anderen Eltern über das vergangene Schuljahr austauschen können“, freute sich Ivonne Christmann aus Schwickershausen, deren Tochter die 5. Klasse besucht. So habe sie sich noch von einem Lehrer, der die Schule verlässt, persönlich verabschieden können. Über die Vielfalt freute sich auch Uta Meyer-Grötecke aus Bad Camberg. Ihre zwei Söhne seien mittags freudig nach Hause gekommen und hätten vom etwas anderen Programm in den Projekten erzählt. „Neben dem gebastelten Regenmacher brachte mein Sohn viele schöne Erinnerungen mit nach Hause.“

Organisiert worden waren Projektwoche und Schulfest federführend von Catya Rohde. Beim Schulfest haben sich ganz besonders Martina Hofmann und ihr Sohn Florian zusammen mit ihrer Schüler-Projektgruppe eingebracht. Dank geht auch an die Eltern des „Gesunden Frühstücks“ unter der Leitung von Brigitte Bohlen und Tina Döring sowie Sabine Reinhardt, Anja Laux, Christoph Rohde, Dana Birk sowie Christiane Theile und Nane Nebel für ihre Unterstützung. Darüber hinaus hat sich eine Schülergruppe ein Jahr lang der Planung der Projektwoche gewidmet. „Nur durch das große Engagement der Kollegen, ihre Unterstützung und die vielen kreativen Ideen konnten wir Projektwoche und Schulfest überhaupt auf die Beine stellen“, freut sich Catya Rohde. „Auch wenn die letzten Tage des intensiven Arbeitens sicherlich für viele noch einmal sehr anstrengend waren, hat sich der Aufwand, wenn man die tollen Ergebnisse und Vorführungen betrachtet, doch gelohnt.“ (Henrik Hille, G9b; M . Rompel)

Bitte beachte Sie auch unsere Berichte von den einzelnen Projekten und unsere Fotogalerie zur Projektwoche und zum Schulfest.

Kontaktinfos

  • Gisbert-Lieber-Straße 12-14
    65520 Bad Camberg
  • 06434 80 17
  • 06434 80 18
  • Sekretariatszeiten täglich
    von 7:30 - 15:00 Uhr

Webseite erstellt von: Technikfabrik GmbH