Gute Leistungen beim Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ Leichtathletik in Gelnausen

Die als beste zweitplatzierte vom Regionalentscheid angereiste Mannschaft Wettkampf III der Taunusschule aus Bad Camberg (Jahrgänge 2003-2006) hat mit ihrer im Umbruch befindlichen jungen Mannschaft ein achtbares Ergebnis erzielt.

So konnte die erst 11 Jahre alte Cara Luna Hernandez Soler im Hochsprung 1,42 m erreichen. Die eigentlich vom Handball kommende Theresa Klink erzielte im Ballwurf bemerkenswerte 51,50 m und war mit 1,42m im Hochsprung und 4,61m im Weitsprung beste Starterin der Taunusschule.

Weitere gute Leistungen erzielten Brikena Gashi mit 8,18m im Kugelstoßen, Leonie Hilgen mit 2:49,25min im 800m-Lauf und Anneke Bessems mit 10,59s über 75m.

Dass trotz der guten Vorbereitung in der Leichtathletik-AG unter der Leitung von Anita Rybczynski und Eva Michalek keine Steigerung gegenüber dem Regionalentscheid erreicht werden konnte, lag neben der glühenden Hitze im Stadion auch daran, dass nach den Bundesjugendspielen am Vortag besonders die Langstreckenläuferinnen noch nicht erholt genug waren und eine unsere besten Athletinnen wegen des Praktikums fehlte.

Allerdings kann bereits das Erreichen des Landesentscheides bei dieser jungen Mannschaft als Erfolg gewertet werden. (Text und Fotos: Anita Rybczynski)

 

 

Kontaktinfos

  • Gisbert-Lieber-Straße 12-14
    65520 Bad Camberg
  • 06434 80 17
  • 06434 80 18
  • Sekretariatszeiten täglich
    von 7:30 - 15:00 Uhr

Webseite erstellt von: Technikfabrik GmbH