Hauptschule

Mittelstufenschule: Aufbaustufe und praxisorientierter Bildungsgang

Leitung: Herr Laßmann – Mittelstufenleiter für den praxisorientierten Bildungsgang
Kontakt und Terminvereinbarung über das Sekretariat der Taunusschule

Herr Laßmann ist Ansprechpartner in Anliegen und Fragen zum praxisorientierten Bildungsgang und der Berufsorientierung in der Mittelstufe:

  • Beratung und Organisation hinsichtlich des Übergangs in den praxisorientierten Bildungsgang oder in den mittleren Bildungsgang ab Jahrgang 7
  • Beurlaubung vom Unterricht bei mehr als zwei Tagen
  • Überwachung der Schulpflicht
  • Überwachung der Schulbesuchszeit
  • Schullaufbahnberatung, d. h. intensive und individuelle Beratung von Schülerinnen und Schülern, die in die Mittelstufenschule oder in den Hauptschulzweig der Taunusschule wechseln wollen. Die Teilnahme der Erziehungsberechtigten ist erwünscht.
  • Beratung von Schülerinnen und Schülern, die den Bildungsgang wechseln oder eine Klasse wiederholen möchten
  • Beratungsgespräche gemeinsam mit dem jeweiligen Klassen- oder Fachlehrer
  • Organisation und Beratung zur Projektprüfung und den schriftlichen Abschlussprüfungen
  • Beratung und Organisation zum Kompetenzfeststellungsverfahren im Jahrgang 7 des Praxisorientierten- und des Mittleren Bildungsganges
  • Beratung und Organisation bei der Wahl von Praktikumsplätzen
  • Koordination der Kooperation mit den Beruflichen Schulen in Limburg im Jahrgang 8 und 9 im Praxisorientierten Bildungsgang
  • Beratung zum Übergang nach der Abschlussklasse in Ausbildung und / oder weiterführende Schulen
  • Ansprechperson für externe Partner der Schule
  • Kontaktstelle zur Agentur für Arbeit, Kammern, Ausbildungsunternehmen und Praktikumsbetrieben sowie weiterführenden Schulen

Klassenlehrerprinzip: Der Einsatz von Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern mit möglichst vielen Stunden in der Klasse ist ein prägendes Merkmal der Hauptschule. Das Klassenlehrerprinzip hilft, stabile Beziehungen zwischen Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrkräften aufzubauen. Die Verantwortung für eine Klasse teilt sich manchmal auch ein Lehrkräfte-Team. In den höheren Jahrgängen gewinnt das Fachlehrerprinzip an Bedeutung.

Die jeweiligen Klassen- oder Fachlehrer sind Ansprechpartner für diese Anliegen und Fragen:

  • Informationen zum aktuellen Leistungsstand und zur Leistungsentwicklung in einem Fach
  • Hilfestellung bei abfallenden Leistungen (Förderplan erstellen)
  • Fragen zur Leistungsbeurteilung
  • Beratung hinsichtlich aller Fragen, die für die Klassengemeinschaft von Belang sind
  • Beurlaubung vom Unterricht bis zu zwei Tagen (Klassenlehrer)

Vereinbaren Sie einen Termin mit dem jeweiligen Klassen- oder Fachlehrer direkt mit der Lehrkraft, indem Sie Ihrem Kind eine Nachricht mitgeben oder über das Sekretariat. Die Liste der Sprechstunden aller Lehrer finden Sie in der Übersicht im Online-Sekretariat.

Kontaktinfos

  • Gisbert-Lieber-Straße 12-14
    65520 Bad Camberg
  • 06434 80 17
  • 06434 80 18
  • Unsere Sekretariatszeiten täglich
    von 7:30 - 15:00 Uhr

Webseite erstellt von: Technikfabrik GmbH