Aufnahme in die Oberstufe

Schülerinnen und Schüler eines Gymnasiums benötigen die Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe. Für Taunusschüler ist keine  Anmeldung notwendig; für eine Aufnahme von anderen Gymnasien geben die Erziehungsberechtigten bitte das Anmeldeformular mit einer Kopie des Halbjahreszeugnisses bis spätestens Mitte Februar im Sekretariat der aktuellen Schule ab.

Für die Schülerinnen und Schüler einer Realschule gibt es nach §2 der Oberstufen- und Abiturverordnung folgende Voraussetzungen:

  1. Die bisherige Lernentwicklung, der Leistungsstand und die Arbeitshaltung der Schülerin oder des Schülers lassen eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht in der gymnasialen Oberstufe erwarten.
  2. Die Schülerin oder der Schüler haben den mittleren Bildungsabschluss mit einer Durchschnittsnote von besser als befriedigend (< 3,0) in den Fächern Deutsch, Mathematik, erste Fremdsprache und einer Naturwissenschaft sowie in den übrigen Fächern gleichfalls mit einer Durchschnittsnote von besser als befriedigend (< 3,0) erreicht.

Die Erziehungsberechtigten von Realschülerinnen und Realschülern geben das Anmeldeformular mit einer Kopie des Halbjahreszeugnisses spätestens Mitte Februar im Sekretariat ihrer aktuellen Schule ab; bei Rückfragen beraten die Kollegendes Oberstufenbüros.

Allgemeine Informationen

Kontaktinfos

  • Gisbert-Lieber-Straße 12-14
    65520 Bad Camberg
  • 06434 80 17
  • 06434 80 18
  • Unsere Sekretariatszeiten täglich
    von 7:30 - 15:00 Uhr

Webseite erstellt von: Technikfabrik GmbH