Handballerinnen gewinnen den Regionalentscheid und fahren zum Landesentscheid nach Offenbach

Die Handballerinnen der Taunusschule haben beim Regionalentscheid alle Spiele souverän gewonnen und fahren als hochverdienter Sieger im März zum Landesentscheid nach Offenbach.

Dies ist für die Handballerinnen der Taunusschule eine besondere Leistung, denn laut Auskunft von Hansjürgen Hofmann, der die Handballer lange Jahre betreut hat, ist es den Mädchen erst zweimal in 40 Jahren gelungen, bis zum Landesentscheid zu gelangen.

Die Spiele gegen das Gymnasium Oberursel (10:5), die Gesamtschule Solms (12:6) und das finale Spiel um den Gesamtsieg gegen die Weidigschule Butzbach (14:10) wurden souverän und selbstbewusst absolviert. Die Schülerinnen der Jahrgänge 2003 bis 2006 waren in fast allen Belangen überlegen und zeigten eine konzentrierte und engagierte Leistung.

Am Morgen des Wettkampftages ereilte die Teilnehmerinnen die Nachricht, dass die beiden eingeplanten Torfrauen nicht bei den Spielen mitwirken können. Tabea Lauterbach erklärte sich spontan bereit, die Rolle der Torfrau zu übernehmen und machte ihre Sache großartig.

In der Abwehr spielten die Schülerinnen sehr konzentriert und im Angriff zeigte sich die Mannschaft der Taunusschule zu allem entschlossen. Trotz zahlreicher Pfosten- und Lattentreffer konnten die Spiele in der verkürzten Spielzeit deutlich gewonnen werden. Am 14.03. geht es nun zum Landesentscheid nach Offenbach, der bisher lediglich einmal in der Sportart Handball erreicht wurde!

Es spielten: Marie Hartmann (1 Tor), Anna-Lena Hatzmann (4), Emma Hopp, Theresa Klink (10), Tabea Lauterbach, Lena Petri (15), Lara Wüstkamp (3), Julia Uhr (3).

Die Taunusschule danke allen Spielerinnen für ihren Einsatz für die Schule! Herzlichen Glückwunsch! (Text und Foto: C. Quernheim)

 

Kontaktinfos

  • Gisbert-Lieber-Straße 12-14
    65520 Bad Camberg
  • 06434 80 17
  • 06434 80 18
  • Unsere Sekretariatszeiten täglich
    von 7:30 - 15:00 Uhr

Webseite erstellt von: Technikfabrik GmbH