Vorlesetag: Sechstklässler lesen in der Kita St. Marien

Beim weltweiten Vorlesetag hat der Deutsch-Erweiterungskurs der F6b/c mit seiner Lehrerin jüngeren Kindern vorgelesen. Finja, Natalie und Sophie und Leon haben mit Frau Hatzmann die katholische Kindertagesstätte St. Marien in Bad Camberg besucht. Dort wurden sie herzlich begrüßt, in dem großen Turnraum saßen die Vorschulkinder im Stuhlkreis und waren ganz gespannt.

Über 44 Meter mit der Mausefalle

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Projekt im Fach Physik für den Jahrgang der E- Phase veranstaltet. Begleitet wurde das Projekt durch die Physiklehrer Herrn Schmidthüs, Frau Rybczynski und Frau Laßmann. Die Schüler erhielten diesmal die Aufgabe, ein Auto zu bauen, welches nur mit Hilfe der Kraft einer Mausefalle angetrieben wird. Dabei mussten viele physikalische Gesetze berücksichtigt werden. Diese Überlegungen wurden zusätzlich zur praktischen Arbeit am Mausefallenauto in einer schriftlichen Hausarbeit dokumentiert.

Lollis retten Leben: Taunusschüler sammeln 2000 Euro für DKMS

Die kleine Pauline ist erst sieben Jahre alt und leidet an Leukämie. Sie kämpft tapfer gegen die Krankheit an, benötigt jedoch dringend einen passenden Knochenmarkspender. Ihr Schicksal hat auch uns sehr berührt, daher hat die SV der Taunusschule beschlossen, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen, die Pauline zugutekommen soll.

Unter dem Motto „Lollis retten Leben“ verkaufte die SV eine Woche lang in den großen Pausen Lollipops, um Spendengelder für Pauline und die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) zu sammeln. Die DKMS ist eine Datei, in welcher sich Menschen zwischen 17 und 55 Jahren, die bereit sind, Knochenmarkspender zu werden, registrieren lassen können. Jede Typisierung kostet die DKMS allerdings 35€, was von der Organisation selbst getragen werden muss, daher ist die DKMS dringend auf Spenden angewiesen.

Pauline und anderen Betroffenen kann durch eine Stammzellenspende das Leben gerettet werden. Um aber überhaupt einen passenden Spender zu finden, müssen sich so viele Menschen wie möglich typisieren lassen.

Zusammen mit dem Geld vom „Französischen Café“, welches seine kompletten Einnahmen vom Tag der offenen Tür ebenfalls für Pauline gespendet hat, wurden 2000 Euro gesammelt, um Typisierungen wie die für Pauline zu ermöglichen.

Ein großes Dankeschön an alle, die sich an der Aktion für Pauline beteiligt haben! (Text: Emelie Seck, Q1; Ca. Rohde; Foto: Ch. Rohde)

Kontaktinfos

  • Gisbert-Lieber-Straße 12-14
    65520 Bad Camberg
  • 06434 80 17
  • 06434 80 18
  • Unsere Sekretariatszeiten täglich
    von 7:30 - 15:00 Uhr

Webseite erstellt von: Technikfabrik GmbH